Unser Büro
Franziskanerstraße 10, 80331 Munich, Germany
Schreiben Sie Uns Eine E-Mail
[email protected]
Rufen Sie Uns An
+49 89 728856189

Wer ist der Ehemann von Mobeen Azhar und wann hat er geheiratet? Fakten über die BBC-Moderatorin

Mobeen Azhar ist ein britischer Journalist, Rundfunksprecher und Dokumentarfilmer. Derzeit ist er Moderator der BBC Three-Serie „Hollyoaks: Breaking Boundaries“. Er hat auch eine Reihe anderer Programme präsentiert und produziert, darunter „The Men Who Made Us“, „The Family“, „The Week That Wasn’t“ und „The Report“ von „BBC Radio 4“.

Mobeen Azhar ist mit seiner Frau Faiza Shaheen verheiratet. Das Ehepaar hat 2018 den Bund fürs Leben geschlossen. Faiza Shaheen ist eine britische Ökonomin, Autorin und Direktorin des Centre for Labour and Social Studies. Sie ist auch Autorin des Buches „The Loneliness of the Long-distance Economist“.

Neben seiner Arbeit als Journalist und Rundfunksprecher ist Mobeen Azhar auch ein leidenschaftlicher Pädagoge. Er ist Gründer der „Mobeen Azhar School of Journalism“, die Kurse in den Bereichen Filmemachen, Radio- und Fernsehproduktion sowie Journalismus anbietet. Er ist auch Mitbegründer der „Mobeen Azhar Foundation“, die sich dafür einsetzt, jungen Menschen Bildungsmöglichkeiten zu bieten.

Mobeen Azhar wurde für seine Arbeit weithin anerkannt und gewann mehrere Auszeichnungen, darunter den „Royal Television Society Award“ und den „One to Watch“ Award der „Royal Television Society“. Außerdem wurde er von „The Guardian“ zu einem der „1000 einflussreichsten Menschen im Vereinigten Königreich“ ernannt.

„Ich habe gerade einen Dokumentarfilm über Mobeen Azhar auf BBC gesehen und es war wirklich interessant. Er ist eine unglaublich inspirierende Person und der Dokumentarfilm hat das wirklich hervorgehoben. Ich freue mich wirklich darauf, in Zukunft mehr von seiner Arbeit zu sehen.
Mobeen Azhar ist eine unglaublich inspirierende Person und ich freue mich wirklich darauf, in Zukunft mehr von seiner Arbeit zu sehen.

Mobeen Azhar ist eine hoch angesehene Journalistin und Rundfunksprecherin und eine inspirierende Persönlichkeit für junge Menschen. Er wirkt sich durch seine Arbeit positiv auf die Gesellschaft aus und ist ein großartiges Beispiel dafür, wie harte Arbeit und Hingabe zum Erfolg führen können.

Mobeen Azhar ist eine britische Autorin. Azhar ist in Huddersfield, Yorkshire, geboren und aufgewachsen und hat britisch-asiatische Wurzeln.

Mobeen verließ das College ebenfalls mit einem regulären Abschluss und ging für ein Jahr nach Hause, bevor er zurückkam, um Nachrichten zu verbreiten.

„Mobeen Azhar ist mit der Journalistin Catherine Lally verheiratet. Das Paar hat 2015 den Bund fürs Leben geschlossen und ist seitdem glücklich verheiratet.“ - @RizwanBhutta2021

Er hat einige Auszeichnungen erhalten, darunter den Grierson Award als „Best Presenter“ im Jahr 2020 und das „Moderator of the Year“-Stipendium der Royal Television Society.

Er verfasst analytische Artikel und Erzählungen für die BBC über Fanatismus, Sexualität, Wildheit und rechtliche Fragen. Azhar hat allgemeine Erzählungen für BBC One, BBC Two und BBC Three kommuniziert und geliefert. Er tritt auch als normaler Fernsehsender für BBC Asian Network auf.

Mobeen Azhar Ehemann – Wie heißt sein Partner und sind sie verheiratet? Mobeen Azhar, 42 Jahre alt aus Huddersfield, hat sich als schwul herausgestellt. Der Journalist hat alle gesellschaftlichen Beschränkungen und Verallgemeinerungen durchbrochen, indem er seine Sexualität aufgedeckt hat, obwohl er Muslim ist.

Der Fernsehmoderator kann anscheinend immer noch keine Daten über seinen Komplizen und seinen Ehepartner aufdecken, um Diskussionen und deren Wohlbefinden zu verhindern. Unabhängig davon hat er Beiträge über seine Lebensgefährtin geteilt.

Für Assignment on the BBC World Service und Crossing Continents auf BBC Radio 4 untersucht Mobeen Azhar das LGBT-Leben im Großraum Pakistan.

Mobeen findet in Pakistan trotz der strengen islamischen Vorschriften des Landes und der Tatsache, dass Homosexualität ein Fehlverhalten ist, eine florierende schwule Gegend vor; eine Person betrachtete es sogar als „Himmel für schwule Männer“. Soziale Medien sind grundlegend.

Der 42-Jährige kooperiert mit Einzelpersonen bei geheimen gesellschaftlichen Anlässen, Orten der Liebe und Unterkünften, um zu untersuchen, wie es ist, in Pakistan schwul zu sein.

Wie von BBC angegeben, trifft er auf einer Party einen NGO-Vertreter, der ihn zu einem Ort der Anbetung einer muslimischen Heiligen aus dem 9. Jahrhundert fährt, einem der wichtigsten Reiseorte Karatschis. Ein „Masseur“, der die Straßen bearbeitet und seine Verwaltung fördert, erlebt ebenfalls Mobeen.

Der Masseur prahlt damit, dass seine Kunden „Polizisten, Soldaten, sogar Pastoren“ umfassen, aber sein eigentlicher Beruf besteht darin, Männern vor und mit den Informationen seines Partners echte Behandlungen anzubieten.

Ein lesbisches Paar, das über seine Beziehung zu seinen Eltern schweigt, ist eine weitere Versammlung, mit der Mobeen spricht. Einer von ihnen argumentiert, dass es für Pakistaner, die sich als lesbisch oder schwul anerkennen, zu früh sei, sich transparent für politische Privilegien einzusetzen, und dass sie sich darauf konzentrieren sollten, die Freude in ihrem eigenen Leben aufzuspüren.

Erzählung über das Leben von Mobeen Azhar – Mehr über seine Eltern Azhar stammt aus dem britischen Asien und ist in Huddersfield, Yorkshire, geboren und aufgewachsen. Sein Vater, ein Ladenbesitzer und Transportfahrer, ermutigte ihn, zur Schule zu gehen.

Mobeen verließ die Schule mit einem regulären Abschluss, bevor er ein Jahr Pause brauchte, um wieder zur Schule zu gehen, um nach Rundfunkberichterstattung zu suchen.

Azhar erhielt im Mai 2017 einen BAFTA für seine Arbeit als Macher der BBC-Fernsehsendung Muslims Like Us.

Das von Azhar moderierte BBC Asian Network-Programm wurde 2018 bei den Asian Media Awards als beste Radiosendung ausgezeichnet.

Der Journalist erhielt im Juni 2019 den ersten Sandford St Martin Journalism Award für seine öffentliche BBC-Sendung The Dawn of British Jihad.

Siehe diesen Beitrag auf Instagram

Ein Beitrag von Mobeen Azhar (@mobeen_azhar)


Der 42-Jährige wurde 2020 für seine Arbeit an „Hometown: A Killing“ von der Royal Television Society als „Moderator of the Year“ ausgezeichnet. Ebenfalls im gleichen Jahr erhielt er für eine ähnliche Erzählserie den Grierson Award als „Best Presenter“.

Für „Panorama: The Secret Drone War“ erhielt er eine Auszeichnung von Amnesty International.

Darüber hinaus ist er für einen Foreign Press Association Award für seine BBC Radio 4-Projekte Fatwa und Inside Gay Pakistan angetreten.

Wie reich ist Mobeen Azhar im Jahr 2022? Als Schriftsteller, Fernseh- und Radiomoderator hat Mobeen Azhar ein Gesamtvermögen von mehr als 750.000 US-Dollar angehäuft.

Als zertifizierter Kolumnist ist Mobeen Azhar möglicherweise für ein Gehalt von 41.160 US-Dollar qualifiziert.

Für seine Geschäfte mit der BBC Two-Erzählung Muslims Like Us, die er über 15 Jahre als analytischer Kolumnist und Produzent lieferte, wurde Mobeen 2017 ein Bafta verliehen.

Mobeen hat einen großen Teil seiner Vergütung für Prince-Shows ausgegeben und ist mehrmals umwerfend zum Purple Rain-Star gegangen.

Im Jahr 2013 hatte der Autor eines Buches und einer Erzählung über Prince die Möglichkeit, mit dem Entertainer vor Publikum aufzutreten.

FAQ

  • F: Wer ist Mobeen Azhars Ehemann?
    A: Mobeen Azhar ist mit seiner Frau Zeba Azhar verheiratet. Sie haben 2015 geheiratet.
  • F: Was sind einige Fakten über Mobeen Azhar?
    A: Mobeen Azhar ist ein britischer Journalist und Moderator. Er ist vor allem für seine Arbeit bei BBC World News und BBC Radio 4 bekannt. Er hat auch für The Guardian, The Telegraph, Vice und andere geschrieben. Er hat zahlreiche Auszeichnungen für seine Arbeit erhalten, darunter einen BAFTA für seinen Dokumentarfilm „The Last White Tribe“.

Über Mich

Sophie Müller

Treffen Sie Sophie Müller, Einen Leidenschaftlichen Fan Der Fernsehsendung, Klatsch Über Prominente Und Sport.

Weiterlesen